Transilvania (Siebenbürgen)

Das Schloss der Feen – Castelul de Lut Valea Zanelor

Nur 35 Kilometer von Sibiu entfernt steht ein Haus, inmitten von Bächen und Bergen, das aussieht, wie in einem Märchenbuch. Das kleine Schlösschen erinnert an die Häuser im „Auenland“ aus der „Herr der Ringe“-Trilogie und befindet sich inmitten der Fagaraser Berge in Transsilvanien. „Castelul de Lut Valea Zanelor“ ist die rumänische Bezeichnung für dieses märchenhafte Gebäude und bedeutet...

Mehr lesen...

Auf den Spuren von Dracula – Schloss Bran

Es ist wohl diversen Romanen, Filmen und Serien über Vampire zu verdanken, dass das Schloss Bran (Törzburg), auch bekannt als Dracula Schloss, eines der bekanntesten Symbole Rumäniens ist. Die prachtvolle, sagenumwobene Burg Bran ist ein imposantes Bauwerk, das auf einem Hügel in Transsilvanien (nahe der Stadt Brasov) liegt und deutlich mehr zu bieten hat, als nur Vampirlegenden. Im Übrigen...

Mehr lesen...

5 Gründe wieso Sie Sighisoara besuchen sollten, wenn Sie in Rumänien sind

Sighisoara ist eine der malerischsten und interessantesten Städte in Rumänien. Der deutsche Name der Stadt, die für den Kreis Mureș in Transilvanien (Siebenbürgen) von hoher geschichtlicher Bedeutung ist, lautet Schäßburg. Jeder Besuch an diesem Ort wird Ihnen eine kleine Geschichte aus längst vergangenen Zeiten erzählen. Uralte Gassen, die neun Türme und bunt bemalte Gebäude sorgen für eine...

Mehr lesen...

Die Panoramastraße Transalpina

Die Straße ist auch als "Straße des Königs" bekannt und wurde im 20. Jahrhundert von König Carol II von Rumänien saniert und für die Strecke durch die Parang Berge freigegeben. Die Transalpina ist die höchst befahrbare Straße Rumäniens, von der seit 2011 150 Kilometer komplett asphaltiert sind.

Mehr lesen...

Weitere Impressionen Rumäniens

Besuchen Sie uns auf Instagram