Ciocanesti – Das traditionelle Dorf

Die historische Region Bucovina und ihre Sehenswürdigkeiten

In Rumänien ist die traditionelle Kultur immer noch sehr wichtig, deswegen gibt es noch einige Regionen im Land, die aussehen wie Deutschland vor 50 Jahre, aber genau das ist es, was Rumänien einzigartig macht. Die historische Region Bucovina ist einer der wichtigsten des Landes in Bezug auf den Tourismus. Einer dieser Orte ist Ciocanesti. In dieser Gemeinde liegt das Dorf, das seinen Namen trägt, und im Jahr 2004 wurde das Dorf zu einem Freilicht Dorfmuseum ernannt. Es gibt keine Person, die dorthin fährt, egal ob Tourist oder Einheimischer, die nicht durch die schönen Häuser und die freundlichen Mensch fasziniert ist, denn in jeder Ecke ist hier rumänische Tradition zu bewundern ist. Über 600 Häuser, eins schöner als das andere.

Ciocanesti war wichtig für die Geschichte Rumäniens

Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes stammt aus dem Jahre 1400. Hier lebten die Leute, wie Stefan cel Mare (Stefan der Große), die die besten Waffen gemacht haben, um die Region Moldawien zu verteidigen. Sie haben damals auf die Erhaltung der Tradition Wert gelegt und nur deswegen ist das Dorf heutzutage ein lebendiges Museum. Obwohl die Dorfbewohner nicht von der Technologie abgeschnitten sind, haben sie sich dennoch entschieden, so zu leben, wie ihre Vorfahren es schon taten. Leontina Taranu heißt die Frau, die sich,mit Hilfe von Handwerkern, nach dem 1. Weltkrieg entschied, ihr Haus nach der alten Tradition der Region renovieren zu lassen. Das Ergebnis war so spektakulär, dass alle, die das Haus sahen, es nachmachen wollten und viele weitere schöne Häusern folgten. Jetzt ist das Haus von Frau Taranu ein kleines Privatmuseum.

Über 1800 bemalte Eier

Diese Entscheidung der Dorfbewohner führte zu einem Anstieg der Besucher, so dass sehr viele Touristen, die die Region besuchen, vor allem nach Ciocanesti wollen. Im Dorf gibt es auch ein Museum mit über 1.800 extrem seltenen und wertvollen bemalten Eiern. Die Touristen können die Lebensweise der Einheimischen vor Hunderten von Jahren erleben. Hier gibt es Webstühle, Töpfe, Werkzeuge und traditionelle Kleidungsstücke.In Ciocanesti gibt es nur wenige Hotels und ein Zimmer kostet zwischen 50 und 100 Lei (10 – 25 €) pro Nacht. Für Naturliebhaber gibt es als Outdoor-Alternative den Waldrand. Hier können Sie die Natur genießen, dazu brauchen Sie nur ein Zelt.

Adresse

727120 Ciocănești , Kreis Suceava

Textquelle: Minfo

Bildquellen

  • Häuserfassaden aus Ciocanesti: David Lewis | © Alle Rechte vorbehalten
  • Typische Farben: Lorella | © Alle Rechte vorbehalten
  • Viele kleine Details: David Lewis | © Alle Rechte vorbehalten
  • Titelbild Ciocanesti: Lorella | © Alle Rechte vorbehalten

Weitere Impressionen Rumäniens

Besuchen Sie uns auf Instagram