Osoi – Einen Tag mit dem Schäfer verbringen

Streckentyp

Diese Strecke ist für alle Altersgruppen zu empfehlen. Gerade Naturliebhaber und Personen, die gerne Bioprodukte sehen und essen wollen, werden es genießen. Sie werden einen ganzen Tag das Leben eines traditionellen transsilvanischen Dorfes sehen und erleben. Haustiere sind erlaubt. Der Straßenzustand ist im Allgemeinen gut, mit Ausnahme von etwa 10 km zwischen Vultureni und Recea Cristur. Es ist zu empfehlen, hier ein bisschen gemäßigter zu fahren. Im richtigen Tempo, um die Natur und die Umgebung ausgiebig zu genießen.

Die Zufahrtswege aus der Umgebung:
1.Von Cluj-Napoca: über Chinteni, Vultureni Recea Cristur ca. 45 km
2.Von Dej: über Bobalna ca. 35 km
Eine Tankstelle befindet sich in Vultureni.

Aufenthaltsdauer: 1 Tag oder mehr. Sie bestimmen, wie lange Sie bleiben möchten.

Angebotene Aktivitäten

Wandern, Radfahren, Sammeln von Beeren und Heilpflanzen, Jagen, Reiten

Der Tagesverlauf mit dem Schäfer

Im Dorf Osoi in der Gemeinde Recea Cristur im Kreis Cluj können Sie einen oder mehrere Tage auf dem Schäferhof vom Landwirt Alexandru Duma und seiner Frau verbringen.

Das Hotel liegt in einer hügeligen Gegend, umgeben von Wäldern. Das Dorf Osoi bietet Touristen besondere Panoramen. Alexandru Duma, der Landwirt mit Leib und Seele ist, führt Touristen aus aller Welt persönlich durch diese Gegend voller Geschichte(n) und Legenden.

Einmal auf dem Schäferhof angekommen, können Sie entweder mit Ihrer Familie oder auch alleine diverse Aktivitäten auf dem Hof machen: Füttern, Melken, mit der Herde über die Landschaft streifen oder bei der Herstellung diverser rumänischer Käsesorten mitwirken.

Frau Duma wird ein leckeres Essen aus der Region für Sie vorbereiten. Alle verwendeten Produkte stammen von auf dem Hof gezüchteten Tieren, sind selbstverständlich Bio und wurden auf dem Hof hergestellt. Ihre Wünsche wird Frau Duma für Sie verwirklichen und Sie werden die Reise nach Rumänien auf dem Schäferhof mit Sicherheit nicht vergessen.

Am Abend werden Sie ein Glas „Tuica“ genießen dürfen. Der Obstbrand wurde selbst gebrannt und Sie werden die Qualität des Obstlers bemerken. Wenn Sie möchten, dann können Sie die Nacht auf dem Hof verbringen.

Am Ende der Reise können Sie viele Milchprodukte, Marmelade, Schnaps, Lamm, Rind, Schwein, sogar frisch gebackenes Ofenbrot auf dem Hof erwerben.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die unter Denkmalschutz stehende Orthodoxe Holzkirche in Osoi.

Der wahrscheinlich älteste Mann der Welt

Einer der ältesten Männer der Welt lebte in Osoi. Er hieß Maftei Pop und laut der Sterbeurkunde, ist er 148 Jahre alt geworden. Die Einheimischen glauben, dass der Rumäne, der von 1804 bis 1952 gelebt hat, nur deswegen so alt geworden ist, weil er nur Bio Essen aus Osoi gegessen hat.

Textquelle: Adriana von Cluj.com

Bildquellen

Weitere Impressionen Rumäniens

Besuchen Sie uns auf Instagram