Sibiu – Europäische Kulturhauptstadt 2007

100 % Transsilvanien

Sibiu ist eine der beliebtesten und am häufigsten besuchten rumänischen Städte und das aus gutem Grund: sächsisches (deutsches) Erbe, gastfreundliche Leute, viele lokale Veranstaltungen und Kopfsteingepflasterte Straßen, die sich durch die Stadt schlängeln gesäumt von schönen alten Häusern! Es ist eine rumänische Stadt die unbedingt besucht werden muss. Nicht vorbeifahren! Die Stadt ist 100% transsilvanisch! Sie benötigen ca. 1-2 Nächte, um diese schöne Stadt und ihre Umgebung zu erkunden.

Sibiu – Liebe auf den ersten Blick!



Vielleicht haben Sie aus verschiedenen Quellen von Sibiu gehört, denn die Stadt war die Europäische Kulturhauptstadt 2007. Diverse Reisemagazine, Blogs, Zeitschriften oder wunderschöne Instagram-Portale sind auf die Stadt aufmerksam geworden. Es ist eine Stadt, die Ihr Herz erobern und zu einer prägenden Reiseerinnerung werden wird!

 Sibiu, das von Forbes als Europas 8. idyllischster Wohnort eingestuft wird, liegt im Herzen Rumäniens und im Süden Siebenbürgens. Die deutsche Bezeichnung ist „Hermannstadt“ und hat ca. 425 000 Einwohner. In der Ferne können Sie die majestätischen Karpaten sehen, die die Stadt bewachen und herrliche Ausblicke bieten, die Sie von Sibius Stadtrand oder von den höchsten Punkten aus bewundern können. Die Stadt vibriert mit herzlichen Menschen, schönen Plätzen (die beiden Hauptplätze Piata Mare und Piata Mica), über 100 Jahre alten Häusern an gepflasterten und engen Gassen und einer schmackhaften Küche mit gereiftem Käse und frischen Früchten. Die ganze Stadt ist eine Attraktion und ein beliebter Wochenendausflug auch für Rumänen.

Flanieren Sie in den alten Straßen und genießen sie mit allen Sinnen!



Hermannstadt, war eine von den deutschen Sachsen im 12. Jahrhundert erbaute siebenmalige Zitadelle, die schnell zu einem wichtigen Handelszentrum wurde. Ihre Entstehung ähnelt der Entwicklung von Brasov „Kronstadt“ . Zahlreiche Händler, Handwerker und kulinarische Spezialitäten-Produzenten haben sich in der Stadt niedergelassen und geholfen die Stadt aufblühen zu lassen. Die Stadt ist heute multinational mit verschiedenen kulturellen Einflüssen. Ihr Erbe ist noch heute zu sehen: stattliche Bürgerhäuser erzählen Geschichten. Handgemachtes Qualitätsleder, selbstgemachte Marmeladen und andere lokalen Leckereien, zeugen noch heute vom Fleiß und handwerklichem Geschick der Ortsansässigen.

Das erste, was Sie wissen sollten, wenn Sie nach Sibiu kommen, ist, dass die Hauptattraktion der historische Teil der Stadt geteilt ist in Ober– und Unterstadt. Die Fußgängerzone macht Laune auf mehr, denn dort fühlt man förmlich wie diese Stadt einen gefangen nimmt. Spüren sie den Kopfstein unter ihren Füßen und lassen Sie Ihre Augen über die Häuserfassaden gleiten. Bitte genießen Sie jede Minute Ihrer Reise und haben Sie keine Angst davor, in eine der engen Straßen abzubiegen – viele versteckte Schätze und schöne Cafés warten darauf, abseits der Menschenmengen gefunden zu werden.

Insider-Tipp: Je tiefer Sie in die Stadt vordringen, desto weniger Touristen werden Sie finden und ein authentischeres Gefühl für die Stadt bekommen.

Erkunden Sie Sibiu wie ein Einheimischer!



Die Erkundungsroute beginnt in der Citadel Straße (Strada Cetatii), einer der schönsten Straßen in Sibiu, wo Sie die alte Zitadellenmauer, den Töpferturm und den Zimmermannsturm bewundern können. Diese Jahrhunderte alten Gebäude werden Sie schnell in die Altstadt von Sibiu einführen. 

Setzen Sie Ihren Spaziergang in den malerischen Straßen von Sibiu fort und verpassen Sie nicht den Schillerplatz, bevor Sie sich anderen Reisenden anschließen, die sich auf dem Großen Platz tummeln. Ihre Augen und Ihr Herz werden auf jeden Fall dafür sein! Dies ist seit dem 15. Jahrhundert das pulsierende Herz der Stadt und der Ort für viele Veranstaltungen, offene Messen, Straßen-Pop-up-Shows oder Film-Shootings. Der Weihnachtsmarkt ist einfach wunderbar. Versuchen Sie das auf Ihre Liste zu setzen!

 Die Kirche, die Sie dort zu sehen bekommen, ist der Jesuit, zu seiner Linken ist das Rathaus und weiter links das Brukenthal Museum, das 1817 eröffnet wurde. Die wichtigste Sehenswürdigkeit auf dem Großen Platz ist der Turm der Ratsfestung (Turnul Sfatului) aus dem 13. Jahrhundert mit einer Uhr. Der Turm ist offen für Besucher und für die 141 Stufen, die erklommen werden müssen, ist das atemberaubende Stadtpanorama, dass Sie bekommen werden, jede Anstrengung wert!

 

Am Fuße des Turms befindet sich der Zugang, der zum „Kleinen Platz“ der Unterstadt führt. Ein kleinerer Platz voller schöner Häuser, Cafés und Restaurants, die darauf warten Besucher zu erfreuen und ein Gefühl des leichten Lebens, das Ihnen zur Entspannung verhilft. Hier finden Sie auch eine andere Hauptattraktion von Sibiu: die Lügenbrücke, die nach einer alten Legende benannt ist. Die Legende besagt, dass die Brücke Ohren hat und wann immer eine Lüge von Leuten erzählt wird, ein Stück von ihrem Gerüst oder einem kleinen Felsen gelöst wird. So signalisiert die Brücke, dass die Erzählung eine Lüge sei. Seien Sie also vorsichtig mit dem, was Sie sagen, besonders wenn der Partner oder die Partnerin in der Nähe ist.
Insider-Tipp: Verpassen Sie nicht das Haus der Künste, auf der rechten Seite der Brücke, die ein charmantes kleines Museum für traditionelle Kunst und Handwerk aus Hermannstadt und der Region beherbergt.

Der Kleine Platz ist die Nummer 1 für Einheimische, aber in den letzten Jahren finden immer mehr Touristen den Weg dorthin.
Insider-Tipp: Im Frühling und Sommer gibt es im Atrium Café Live-Klavierkonzerte am Abend. Planen Sie also ein Abendessen (bitte mit Reservierung!). Vergessen Sie aber nicht, dass die Lügenbrücke ganz in der Nähe ist.

 Vom Kleinen Platz aus können Sie die engen Gassen von Sibiu erkunden und zum Huet-Platz, dem dritten Hauptplatz von Sibiu gelangen. Hier können Sie die evangelisch-lutherische Kathedrale aus dem späten 12. Jahrhundert besuchen. Von dort führt Sie die Passage der Treppen (Pasajul Scarilor) in die Straßen der Unterstadt, in der sich lokale Handwerker niedergelassen haben und zahlreiche Geschäfte zu einem Einkaufsbummel einladen. Hier finden Sie viele wunderschöne handgefertigte Dinge, Mode- oder Deko- Artikel und viele andere süße und skurrile Dinge, wie z.B. ausgefallene Schmuckstücke.
Insider-Tipp: Wenn Sie ein authentisches Souvenir oder etwas Originelles aus Sibiu oder Rumänien als Geschenk für Freunde oder Familie suchen, ist dies der richtige Ort!

Von diesem Punkt aus müssen Sie die Altstadt von Hermannstadt selbst erkunden und entdecken. Bewegen Sie sich auf weniger bevölkerten Straßen, bewundern Sie die wunderschön erhaltenen Häuser und haben Sie keine Scheu zu sehen oder zu fragen, was die Einheimischen tun. Die Menschen sind sehr herzlich und freundlich. Oft können Sie Ihre Fragen auf Deutsch stellen, denn es gibt sehr viele Personen die noch die deutsche Sprache beherrschen – wir sind alle sehr freundlich! Es gibt viele versteckte Plätze, enge Gassen und kleine Juwelen, und das ist das authentische Gefühl der Altstadt von Sibiu.

 Rund um Sibiu gibt es viele Sehenswürdigkeiten in der Nähe, die zu einem tollen Tagesausflug einladen: die Transfagarasan Straße, die Zitadelle von Alba Iulia, die UNESCO-geschützten sächsischen befestigten Dörfer oder kulinarische Ausflüge in nahe gelegenen Dörfern. Sie können auch ein Taxi  nehmen und lassen sich zum wunderbaren ASTRA Museum für Folkloristische traditionelle Zivilisation chauffieren. Das Museum ist nur ca. 4 km von Sibiu entfernt ist (ca. 10 € für eine Hin-und Rückfahrt mit dem Taxi). Das Museum erstreckt sich über 96 Hektar und beherbergt einzigartige und originelle Stücke, die repräsentativ für das Leben und die Werte des rumänischen Dorfes sind. Es ist eine großartige Möglichkeit für Sie, die Schönheit des einfachen Lebens auf dem Land zu sehen. Wenn Sie alles live erleben möchten, können Sie aber auch die umliegenden Dörfer besuchen! 


Sibiu ist auch ein guter Ausgangspunkt, um die besten Sehenswürdigkeiten Siebenbürgens und einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Rumäniens zu besuchen. Sie können Schloss Corvin (Hunyadi) und die Zitadelle von Alba Iulia. Die Transfagarasan Hochstraße ist ein Muss, denn diese Straße wurde sogar von Top Gear als „die beste Straße der Welt“ bezeichnet.

Die Rumänische Küche ist ein Feinschmeckerparadies

Nach so viel Fußmarsch sind Sie vielleicht hungrig und müssen auftanken. Wahrscheinlich haben Sie während Ihres Spaziergangs auf einem belebten Platz oder in einer ruhigen, engen Gasse viele schöne Restaurants gesehen. Die Stadt und die umliegende Region sind für ihre kulinarische Tradition und ihre Spezialitäten bekannt. Sibiu steht für gutes Essen und bietet eine regionale Küche mit multikulturellen Einflüssen, die es zu entdecken gilt. Gereifter Käse von lokalen Hirten, Birnenschnaps oder Obstkuchen und natürlich traditionelle rumänische Küche mit einem modernen Touch. Rechnen Sie mit ca. 6-12 € pro Person für eine ordentliche Mahlzeit mit einem Getränk und Dessert.

Meine letzten Reisetipps

Sibiu hat ein touristenfreundliches Wetter vom frühen Frühling bis zum späten Herbst, mit warmen Tagen und kühlen Nächten. Sie sollten sich überlegen, einen leichten Pullover im Sommer oder eine leichte Jacke im Frühjahr oder Herbst einzupacken.
Sie können zwischen dem Bus (Fahrkarte kostet ca. 0,50 Euro / Fahrt) oder einem Taxi (ca. 0,50 Euro / km) wählen, wenn Sie in der Stadt mobil sein möchten. Alle Bushaltestellen haben einen Busfahrplan  und die meisten Taxifirmen haben den gleichen Fahrpreis. Stellen Sie nur sicher, dass das Taxameter läuft, um Streitigkeiten zu vermeiden.
Sibiu beherbergt auch viele wichtige Veranstaltungen, sowohl lokal als auch international. Das International Theatre Festival, das Jazz Festival oder das Sibiu International Film.
Tipp von Romanian Friend: Im Winter verwandelt sich Sibiu in eine magische Stadt: schöne Dekorationen lassen die Stadt leuchten und der schönste und traditionellste rumänische Weihnachtsmarkt findet jedes Jahr auf dem Großen Platz statt. Glühwein, viele lokale Speisen und handgefertigte Produkte, Konzerte und fröhliche Menschen überall! Verpassen Sie nicht den Sibiu Weihnachtsmarkt, der zwischen Mitte November und Anfang Januar jedes Jahr stattfinden!

Textquelle: Romanian Friend

Bildquellen

Weitere Impressionen Rumäniens

Besuchen Sie uns auf Instagram